Android 3.0: Google gibt Entwickler-Vorschau frei

Android Google hat für Entwickler eine erste Vorschau auf das Android 3.0 Software Development Kit (SDK) veröffentlicht. Damit können bereits die ersten Apps für das neue Betriebssystem entworfen werden, das speziell für Tablets konzipiert wurde.
Gleichzeitig wurde zusammengefasst, auf welche Neuerungen sich Heimanwender und Entwickler freuen können. Dazu gehört vor allem die Benutzeroberfläche, die von Grund auf neu gestaltet wurde und ein "holografisches" Erlebnis bieten soll. Von dem neuen Design profitieren auch die Apps, die für ältere Android-Versionen entwickelt wurden.

Android 3.0 Android 3.0 Android 3.0
Bilderstrecke starten: Android 3.0

Eine wichtige Komponente der neuen Benutzeroberfläche ist die so genannte System Bar. Sie befindet sich am unteren Bildschirmrand und bietet Zugriff auf Benachrichtigungen, den System-Status sowie diverse Navigationselemente. Werden Inhalte, beispielsweise Videos, im Vollbildmodus dargestellt, verschwindet die System Bar automatisch.

Android 3.0
Der neue Homescreen von Android 3.0

Am oberen Bildschirmrand findet man die so genannte Action Bar vor, die im Gegensatz zur Leiste am unteren Bildschirmrand nicht gleich bleibt. Die dargestellten Funktionen variieren je nach App, werden also von der Anwendung bestimmt. Die Action Bar soll ein zentraler Punkt sein, an dem man die wichtigsten Funktionen einer App findet.

Android 3.0
Neue Tastatur und Copy&Paste

Zudem wird es eine überarbeitete Tastatur geben, die das Eingeben von Text auf größeren Bildschirmen erleichtert und genauer ermöglicht. Beim Markieren und Kopieren von Text findet man ebenfalls neue Bedienelemente vor, die genauer arbeiten sollen. Die Android-Entwickler haben auch an neuen Schnittstellen gearbeitet, die das Anschließen von Tastaturen und Kameras ermöglichen. Für den Zugriff auf die gespeicherten Bilder sorgt das Media/Photo Transfer Protocol.

Android 3.0
Die neue Kamera-App

Die vorinstallierten Standard-Anwendungen wurden für den größeren Bildschirm von Tablets angepasst. Zudem kommen neue Funktionen hinzu. Der Browser unterstützt jetzt beispielsweise Incognito-Sessions und mehrere Tabs werden wie vom Desktop-PC gewohnt nebeneinander dargestellt. Die E-Mail- und Kontakte-Apps wurden derart umgestaltet, dass mehrere Informationen gleichzeitig auf das Display passen. Dies wurde durch eine mehrspaltige Ansicht realisiert.

Android 3.0
Die neue Kontakte-App

Die Entwickler von Apps bekommen umfangreiche neue Möglichkeiten, um ihre kleinen Anwendungen optisch und funktional zu gestalten. Einen Überblick liefert Google in den Android 3.0 SDK-Highlights.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren74
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden