Texas Instruments freut sich auf den Tablet-Boom

Wirtschaft & Firmen Der Halbleiter-Konzern Texas Instruments verzeichnete im vierten Geschäftsquartal ein solides Wachstum und will in den kommenden Monaten von dem erwarteten Tablet-Boom profitieren. Wie das Unternehmen mitteilte, zog der Umsatz im Zeitraum von Oktober bis Dezember im Vergleich zum Vorjahr um 17 Prozent auf 3,53 Milliarden Dollar an. Damit wurde die Prognose der Analysten von 3,51 Milliarden Dollar leicht übertroffen.

Aus den Einnahmen resultierte ein Nettogewinn von 942 Millionen Dollar. Ein Jahr zuvor wurden 655 Millionen Dollar Überschuss erwirtschaftet. Die Gewinnmarge entwickelte sich allerdings nicht nach den Erwartungen der Anleger. Das Management begründete dies mit notwendigen Investitionen in neue Fertigungsanlagen, mit denen sich der Konzern für die zukünftigen Anforderungen rüsten will.

Texas Instruments geht für dieses Jahr immerhin von gut gefüllten Auftragsbüchern aus. Dafür sollen die schnell wachsende Nachfrage nach Smartphones und der neu entstehende Massenmarkt für Tablet-Systeme sorgen. Im traditionell schwächeren ersten Quartal soll der Umsatz so immerhin etwa auf dem Niveau der letzten drei Monate bleiben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:05 Uhr TICTID X9T Pro Android 7.1 TV Box mit DDR3 3GB + 32GB EMMC?S912 Octa-Core Prozessor, 1000M LAN / 2.4G+5.8G WiFi, Bluetooth 4.1, Smart TV Box unterstützt 1080p / 4KTICTID X9T Pro Android 7.1 TV Box mit DDR3 3GB + 32GB EMMC?S912 Octa-Core Prozessor, 1000M LAN / 2.4G+5.8G WiFi, Bluetooth 4.1, Smart TV Box unterstützt 1080p / 4K
Original Amazon-Preis
79,98
Im Preisvergleich ab
79,99
Blitzangebot-Preis
67,98
Ersparnis zu Amazon 15% oder 12
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden