Area/Code: Zynga setzt seinen Expansionskurs fort

Wirtschaft & Firmen Das Social Gaming-Unternehmen Zynga setzt seien Expansionskurs fort. Man kündigte an, die New Yorker Entwickler-Firma Area/Code übernehmen zu wollen. Das Unternehmen wird zukünftig nicht mehr unter seinem bisherigen Namen tätig sein, sondern als Zynga New York agieren. Der Kaufpreis wurde nicht bekannt gegeben. Im Zuge der Transaktion wird Mitbegründer Kevin Slavin Area/Code verlassen, das übrige Management behält seine bisherigen Aufgaben.

Die Firma ist bereits länger selbst mit der Entwicklung von Browser-Games beschäftigt. Neben Werbe-Spielen für verschiedene große Konzerne entstand hier auch im Auftrag von Ubisoft das Facebook-Spiel "CSI: Crime City". Mit dem Denk-Spiel Drop7 für das iPhone stieg man kürzlich auch erfolgreich in den Mobile-Markt ein.

Zynga ist in der letzten Zeit mit einer ganzen Reihe von Übernahmen aufgefallen. Binnen der letzten acht Monate wurden allein neun Entwickler-Studios geschluckt. Dadurch will sich die Firma das personelle Potenzial für die Weiterentwicklung erfolgreicher Produkte wie FarmVille oder CityVille sichern.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:25 Uhr Oehlbach High Speed HDMI-Verteiler (24 Karat vergoldete Kontakte, 2x HDMI Ausgang, 4K2K-Untersützung)
Oehlbach High Speed HDMI-Verteiler (24 Karat vergoldete Kontakte, 2x HDMI Ausgang, 4K2K-Untersützung)
Original Amazon-Preis
79,98
Im Preisvergleich ab
68,00
Blitzangebot-Preis
63,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 15,99

Zyngas Aktienkurs in Euro

Zyngas Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden