LKA: Razzia bei 18-jährigem Webseitenbetreiber

Recht, Politik & EU Am vergangenen Freitag haben Ermittler des Landeskriminalamtes Schleswig-Holstein im Auftrag der Staatsanwaltschaft Kiel zwei Durchsuchungsbeschlüsse für Wohnungen in Neumünster durchgeführt. Ermittelt wurde im Vorfeld wegen Verdachts der Bedrohung und Beleidigung gegen den 18-jährigen Betreiber einer Webseite namens "islamic-hacker-union". Darüber wurden angeblich in der Vergangenheit Bedrohungen und Beleidigungen gegen den Vorsitzenden der jüdischen Gemeinde Pinneberg veröffentlicht.

Im Zuge der Razzia konnten die Ermittler verschiedene Beweismittel sicherstellen. Dazu gehören unter anderem Datenträger und der Computer des 18-Jährigen, der bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten ist.

Abgesehen davon wurde eine Sperrung der Internetseite durch den zugehörigen Provider erwirkt, heißt es. Gegenwärtig sind die Ermittler mit der Auswertung des sichergestellten Beweismaterials beschäftigt. Der 18-Jährige wurde nach einer Vernehmung wieder entlassen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren77
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:45 Uhr Samsung 40 Zoll Curved Fernseher (Full HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 40 Zoll Curved Fernseher (Full HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
435,00
Im Preisvergleich ab
424,90
Blitzangebot-Preis
379,00
Ersparnis zu Amazon 13% oder 56

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden