Telekom startet langsame, aber billige Prepaid-Flats

Mobiles Internet Die Deutsche Telekom startet nun ebenfalls eigene Daten-Flatrates für die Nutzer von Prepaid-Angeboten. Die neuen Tarife können ab dem 1. Februar gebucht werden. Mit "Xtra Handy DayFlat" und "Xtra Handy Flat" bietet die Telekom zwei Optionen für das vernetzte Leben unterwegs. Kunden zahlen hier wahlweise einmal pro Tag oder pro Monat und können dann für den gesamten Zeitraum auf das Internet zugreifen.

Allerdings erhalten die Kunden dabei keinen Zugriff auf die HSPA-Infrastruktur, sondern müssen sich mit der UMTS-Basis zufrieden geben. Sie können so lediglich mit bis zu 384 Kilobit pro Sekunde online gehen.

Der Tagesnutzungspreis im Tarif "Xtra Handy DayFlat" beträgt 99 Cent. Die Flatrate gilt jeweils für einen Kalendertag. Die Option ist in den neuen Tarifen "Xtra Card", "Xtra Nonstop" und "Xtra Click", die jeweils ein Startguthaben von bis zu 15 Euro enthalten, voreingestellt. Sie lässt sich aber auch zu allen bestehenden Xtra-Tarifen zubuchen.

Den Prepaid-Kunden, die öfter online gehen wollen, bietet die Telekom die Option "Xtra Handy Flat". Der Monatspreis liegt bei 9,95 Euro. Auch hier ist man aber auf die UMTS-Geschwindigkeit begrenzt, was für die meisten Smartphone-Anwendungen aber ausreichen dürfte. Probleme kann es allerdings beim Zugriff auf Videos oder Musik-Streams geben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren71
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen