Docs.com: Microsofts Facebook-Office lernt Deutsch

Office Microsoft hat ein sogenanntes Backend-Update für seinen Office-Dienst Docs.com für Facebook-Nutzer vorgenommen. Neben einer gesteigerten Leistung und erhöhter Stabilität werden durch das Update nun mehr Sprachen unterstützt. Ab sofort werden nach Angaben von Andrzej Turski vom Docs.com-Team rund 30 weitere Sprachen unterstützt, darunter neben Deutsch auch Arabisch, Finnisch, Französisch, Hindi, Italienisch, Polnisch, Chinesisch, Ungarisch, Türkisch, Russisch und Ukrainisch.

Dadurch ist das Öffnen und Bearbeiten von Dokumenten in diesen Sprachen möglich. Im Zuge des Updates hält auch die Unterstützung für eine Rechtschreibprüfung in den neuen Sprachen Einzug. Um die Funktion zu nutzen, muss der Anwender zuvor angeben, in welcher Sprache der Inhalt des Dokuments verfasst wurde.

Docs.com ist eine Variante der Office Web Apps, mit der die Nutzer des Sozialen Netzwerks Facebook Dokumente austauschen und gemeinsam bearbeiten können. Um den noch im Beta-Stadium befindlichen Dienst nutzen zu können, ist eine Anmeldung über Facebook notwendig.

Weitere Informationen: Docs.com
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:00 Uhr Razer BlackWidow Ultimate 2014 - Mechanische Gaming Tastatur (Voll programmbierbar mit 5 Macrotasten)
Razer BlackWidow Ultimate 2014 - Mechanische Gaming Tastatur (Voll programmbierbar mit 5 Macrotasten)
Original Amazon-Preis
120,89
Im Preisvergleich ab
97,00
Blitzangebot-Preis
99,99
Ersparnis zu Amazon 17% oder 20,90

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

The Social Network im Preis-Check

Tipp einsenden