Plastic Logic bekommt Finanzspritze von Rusnano

Wirtschaft & Firmen Der staatliche russische Nanotechnologie-Konzern Rusnano steigt in das Unternehmen Plastic Logic ein. Dieses fertigt Halbleiter-Technologien auf Basis von Polymeren. Plastic Logic hat seine Ursprünge in Großbritannien, der Firmensitz befindet sich im kalifornischen Mountain View. Ein Werk des Unternehmens befindet sich in Dresden. Zukünftig wird ein weiteres in der Nähe von Moskau entstehen.

Das ist ein konkretes Ergebnis der bereits länger andauernden Verhandlungen zwischen Plastic Logic und Rusnano. Der russische Konzern unterstützt den Aufbau durch seine Investition in das Unternehmen. Insgesamt 700 Millionen Dollar werden demnach in den Halbleiter-Hersteller fließen, berichtete das 'Wall Street Journal'.

Durch die Investition soll eines der größten kommerziellen Zentren für Elektronik auf Basis von Kunststoffen in Russland entstehen, erklärte Georgy Kolpachev, Geschäftsführer von Rusnano. Die Höhe der Finanzierung zeige auch, welche Potenziale man sich von entsprechenden Technologien erwarte.

Hierzulande wurde Plastic Logic vor allem durch den E-Book-Reader Que ProReader bekannt, der in Dresden produziert werden sollte. Nachdem der Verkaufsstart mehrfach verschoben werden musste, stellte der Hersteller das Produkt allerdings komplett ein.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:00 Uhr Logitech G403 Wired Prodigy-Optische RGB Gaming Maus (12,000 DPI, mit 6 programmierbaren Tasten, USB)
Logitech G403 Wired Prodigy-Optische RGB Gaming Maus (12,000 DPI, mit 6 programmierbaren Tasten, USB)
Original Amazon-Preis
59,00
Im Preisvergleich ab
54,04
Blitzangebot-Preis
47,70
Ersparnis zu Amazon 19% oder 11,30

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden