MySpace: Verkauf oder Ausgliederung angekündigt

Internet & Webdienste Rupert Murdochs Medienkonzern News Corp. will sich nach eigenen Angaben von dem Social-Networking- und Musik-Portal MySpace trennen. Erst kurz zuvor hatte man die Entlassung von fast der Hälfte der Mitarbeiter bekannt gegeben. News Corp. prüft derzeit seine Optionen für den Verkauf oder eine Ausgliederung von MySpace. Derzeit scheint ein Spin-Off die sinnvollste Möglichkeit zu sein, so eine Quelle der Nachrichtenagentur Reuters laut 'Yahoo News'.

Laut der Firmensprecherin Julie Henderson kommt neben einem Verkauf oder einer Ausgliederung auch die Zusammenlegung mit einem anderen Anbieter ähnlicher Dienste in Frage. MySpace war einst der führende Social-Networking-Service, musste seine Spitzenposition aber mittlerweile an Facebook abgeben.

Erst im Oktober 2010 hatte MySpace sein Portal grundlegend überarbeitet und eine Modernisierung versucht. Durch eine Konzentration auf Musik, Filme und andere Unterhaltungsinhalte sollen vor allem junge Nutzer besser angesprochen werden können. Bei den verbliebenen Nutzern kommt die Überarbeitung bisher nicht gut an, auch weil Bands sich nicht mehr individuell in Szene setzen können.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Soziale Netzwerke Links

Tipp einsenden