Holtzbrinck investiert Millionen in Internet-Startups

Wirtschaft & Firmen Der Verlag Georg von Holtzbrinck hat einen Fond für Investitionen in neue Internet-Firmen aufgelegt. Dieser hat ein Volumen von insgesamt 177 Millionen Euro. "Es gibt weiterhin ausgesprochen viele Möglichkeiten, in digitale Märkte zu investieren", erklärte Martin Weber von der Investment-Abteilung Holtzbrinck Ventures, gegenüber der 'Frankfurter Allgemeinen Zeitung'. Dafür tut sich das Unternehmen mit dem Investor HarbourVest zusammen.

Weber sieht im Online-Bereich weiterhin einen lebendigen und experimentierfreudigen Markt. "Aufgrund des geringen Kapitalbedarfs können Unternehmen Geschäftsmodelle sehr einfach testen", erklärte er die weiterhin hohe Vielfalt an jungen Projekten.

Holtzbrinck ist bereits an einer ganzen Reihe von deutschen Internet-Firmen beteiligt, die relativ erfolgreich arbeiten. Dazu gehört beispielsweise auch die VZ-Gruppe. Allerdings wolle man sich zukünftig nicht mehr an neuen Social Networks beteiligen, sondern setzt eher auf die Bereiche E-Commerce, Mobile und Spiele.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr : Acer WQHD Monitor: Acer WQHD Monitor
Original Amazon-Preis
309,00
Im Preisvergleich ab
243,54
Blitzangebot-Preis
249,00
Ersparnis zu Amazon 19% oder 60

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden