Wien: 15-Jähriger will Polizei "gehackt" haben

Hacker Ein 15-jähriger Österreicher will versucht haben, E-Mail-Konten der in Wien zuständigen Polizei zu übernehmen. In seinem Freundeskreis habe er mit entsprechenden Angaben geprahlt, berichtet das Online-Portal 'Futurezone'. Da sich der Jugendliche angeblich die Identität eines Beamten des Bundeskriminalamtes zugelegt hatte, konnte er sich Zugriff auf ein Passwort verschaffen. Die Systeme der Wiener Exekutive habe er somit also nicht tatsächlich gehackt. Davon geht jedenfalls die Polizei momentan aus.

Allerdings sei es möglich, dass der Jugendliche Zugriff auf einzelne E-Mail-Accounts hatte. Konkrete Informationen wurden diesbezüglich noch nicht näher bekannt gegeben. Aus Sicherheitsgründen wurden die Passwörter bereits geändert.

Was der 15-Jährige genau unternommen hat, will die Polizei nun herausfinden. Sein Rechner wurde aus diesem Grund beschlagnahmt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren39
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr Bis zu -25% auf Fahrräder
Bis zu -25% auf Fahrräder
Original Amazon-Preis
499,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
374,99
Ersparnis zu Amazon 25% oder 125

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden