Microsoft: Server-Chef Muglia geht im Sommer 2011

Windows Server Microsoft will sich nach eigenen Angaben in diesem Jahr vom Chef seiner Sparte für Server & Tools trennen. Wie Microsoft-CEO Steve Ballmer in einer internen E-Mail bekannt gab, will Bob Muglia das Unternehmen verlassen. Ballmer zufolge wird Muglia, der bisher als Vice President für das Server & Tools Business des Softwarekonzerns zuständig ist, seine Position bei Microsoft im Sommer 2011 räumen. Wann genau er seinen Hut nehmen wird, ist derzeit noch unklar. Vorläufig werde Muglia die Server-Sparte weiter aktiv leiten.

Bob Muglia habe während seiner Zeit bei Microsoft viel geleistet, so Ballmer. Dennoch sei eine Ablösung notwendig, um ein weiteres Wachstum und die Innovationsfähigkeit der Server-Abteilung sicherzustellen. Er suche derzeit sowohl intern, als auch extern nach einem passenden Ersatz für Muglia, so der Microsoft-Boss.

Muglia war insgesamt rund 23 Jahre für Microsoft tätig. Während dieser Zeit leitete er unter anderem die Abteilungen für Entwickler-Software, Office und Mobile Endgeräte. Außerdem war er für Windows NT und das Onlinegeschäft mitverantwortlich. Derzeit wird Amitabh Srivastava, der bisher für das "Cloud-Windows" Azure zuständig ist, als möglicher Nachfolger gehandelt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden