Wikileaks: Island lädt US-Botschafter vor

Recht, Politik & EU Die isländische Regierung hat den US-Botschafter Luis E. Arreaga ins Außenministerium zitiert. Hintergrund dessen ist die Anforderung von Twitter-Daten durch das US-Justizministerium. Der Mikroblogging-Dienst soll Informationen über mehrere Nutzer übermitteln, die als Unterstützer der Whistleblower-Plattform Wikileaks gelten. Unter ihnen befindet sich auch die isländische Parlaments-Abgeordnete Birgitta Jonsdottir.

Es sei eine ernste Angelegenheit, wenn ein fremder Staat persönliche Daten einer gewählten isländischen Parlamentarierin erlangen will, erklärt der isländische Innenminister Ogmundur Jonasson laut einem Bericht des Radiosenders RUV. Man habe den US-Botschafter vorgeladen, um die Angelegenheit zu besprechen, hieß es.

Jonsdottir arbeitet unter anderem an der Umsetzung eines neuen Medienrechts in Island. Ziel ist es, die besten Gesetze zum Schutz von Presse und Informanten sowie der Meinungsfreiheit aus verschiedenen Ländern zu einem Paket zu schnüren.

Den Anstoß für die Initiative gab die Unterdrückung eines Berichts des isländischen Fernsehens über ein auf Wikileaks veröffentlichtes Dokument über den Zusammenbruch der Kaupthing-Bank im Jahr 2009. Unterstützer der Wistleblower-Plattform arbeiteten die Idee gemeinsam mit isländischen Bürgerrechtlern und Politikern aus.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren61
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 01:35 Uhr Crenova XPE460 Beamer 1200 Lumens 800*480 Auflösung
Crenova XPE460 Beamer 1200 Lumens 800*480 Auflösung
Original Amazon-Preis
85,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
72,23
Ersparnis zu Amazon 0% oder 12,77
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden