Android 2.3 läuft auch auf dem iPhone - Video

Mobile Betriebssysteme Derzeit ist das Nexus S von Google das einzige Smartphone, auf dem die neue Android-Version 2.3 (Gingerbread) offiziell läuft. Noch bevor HTC und Co. entsprechende Updates für ihre Geräte ausgeliefert haben, wurde Android 2.3 jetzt auf das iPhone 3G portiert.
Um Android auf dem iPhone nutzen zu können, muss auf dem Apple-Smartphone ein Jailbreak angewendet werden. Anschließend kann man über den alternativen Cydia Store die Anwendung Bootlace herunterladen, die die Installation von OpeniBoot ermöglicht und somit die Nutzung von iDroid. Hat man sich an die Anleitung gehalten, kann beim Anschalten des iPhones zwischen iOS und Android gewählt werden.


Die Entwickler von iDroid haben noch kein Update ihrer Software veröffentlicht, so dass man derzeit lediglich Android 2.2 nutzen kann (iDroid 1.0.5). Sie demonstrieren jedoch in einem Video, dass Gingerbread zum Laufen gebracht werden konnte. Wann eine neue iDroid-Version veröffentlicht werden soll, wollten sie nicht verraten.

iDroidiDroidiDroid

Android läuft auf dem iPhone derzeit noch etwas langsam und nicht alle Features können genutzt werden. Beispielsweise sollte man es tunlichst vermeiden, die Kamera-App zu starten, da ansonsten ein Hardreset nötig werden könnte. Im Laufe der Entwicklung sollen diese Schwierigkeiten aber nach und nach ausgeräumt werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren109
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Aktuelle IT-Stellenangebote

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden