Wikileaks: Twitter soll Aktivistendaten herausgeben

Recht, Politik & EU Das US-Justizministerium will den Mikroblogging-Dienst Twitter zwingen, die Daten von Nutzern herauszugeben, die mit der Whistleblower-Plattform Wikileaks in Verbindung stehen sollen. Zu den betroffenen Anwendern gehören unter anderem die isländische Parlamentsabgeordnete Birgitta Jónsdóttir, der Netzaktivist Jacob Appelbaum sowie Rop Gonggrijp, ein niederländischer Hacker und Gründer des Providers XS4ALL, berichtete das US-Magazin 'CNet'.

Unterzeichnet ist die Anforderung des US-Justizministeriums von der Richterin Theresa Buchanan vom Magistratsgericht in Alexandria im US-Bundesstaat Virginia. Es handelt sich noch nicht um eine Weisung im Rahmen einer Anklageerhebung, sondern um eine so genannte 2703(d)-Order, mit der Anbieter von Internet-Diensten gezwungen werden können, Informationen im Rahmen strafrechtlicher Ermittlungen herauszugeben.

Im ursprünglichen Beschluss wurden Twitter drei Tage Zeit zur Übermittlung der Daten eingeräumt. Inzwischen hat das Unternehmen aber die Genehmigung erhalten, die Account-Inhaber zu informieren und die Frist entsprechend zu verlängern. Die betroffenen Nutzer haben so die Möglichkeit, Widerspruch einzulegen.

Ursprünglich durfte Twitter die User nicht informieren. Ein Sprecher der Firma führte aber aus, dass man die Betroffenen trotzdem in Kenntnis gesetzt hätte, um ihnen die Chance zu geben, ihre Rechte zu verteidigen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren69
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:30 Uhr Samsung 32 Zoll Fernseher (HD, Triple Tuner, Smart TV)Samsung 32 Zoll Fernseher (HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
275,00
Im Preisvergleich ab
259,56
Blitzangebot-Preis
229,00
Ersparnis zu Amazon 17% oder 46

Twitters Aktienkurs in Euro

Twitter Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beliebte Twitter Downloads

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden