Südafrika: SIM-Karten-Diebe stören Straßenverkehr

Wirtschaft & Firmen In Südafrika verursachen SIM-Karten-Diebe zunehmend Probleme im Straßenverkehr. Das Problem liegt in der ungenügenden Sicherung der GSM-basierten Steuerungsmodule von Verkehrsampeln. Mehr als zwei Drittel aller Ampeln in Johannesburg waren in den letzten zwei Monaten betroffen, berichtete der britische 'Guardian' unter Berufung auf die lokale Verkehrsbehörde. Die Folge waren Staus, frustrierte Autofahrer und auch Unfälle mit Verletzten.

Die Täter gehen den Angaben zufolge systematisch und koordiniert vor. "Sie wissen, auf welche Ampeln sie zugreifen müssen", erklärte Thulani Makhubela, Sprecher der Verkehrsbetriebe. Deshalb wird vermutet, dass die Diebe Insider-Informationen haben. Eine interne Untersuchung wurde eingeleitet, um ein mögliches Leck zu finden.

Die Reparaturkosten nehmen inzwischen überhand. Rund 1 Million Euro mussten bisher investiert werden. Die Behörde sucht deshalb nach Wegen, den Diebstahl der integrierten SIM-Karten zu erschweren. Entsprechende Gespräche mit den Herstellern wurden bereits aufgenommen.

Die SIM-Karten, die in den Ampeln eingesetzt sind, können nicht nur für den Versand von Steuerungsinformationen eingesetzt werden. Auch Telefonate waren möglich. Inzwischen gelingt es der Verkehrsbehörde aber, die Karten jeweils zeitnah zu sperren. Auch dies soll weitere Diebstähle weniger attraktiv machen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden