Google behebt seltenen SMS-Fehler in Android

Android Die vor einigen Tagen bekannt gewordene Problematik beim SMS-Versand unter Googles Betriebssystem Android wurde jetzt aus der Welt geschafft. Die Entwickler haben mitgeteilt, dass sie den Bug beseitigt haben. Den dazugehörigen Patch gibt es jedoch noch nicht.
Unter bestimmten Umständen konnte es vorkommen, dass eine SMS an einen falschen Empfänger geschickt wurde. Teilweise erhielten sogar Personen die Nachricht, die gar nicht im Adressbuch stehen. Da das Problem nur selten auftrat und sich nur schwer reproduzieren ließ, haben die Google-Entwickler entsprechend lange an der Problemlösung gesessen. Ein Sprecher bestätigte jetzt, dass man einen Bugfix entwickelt hat.

Gleichzeitig konnte man noch einen zweiten Fehler beheben, der immer dann auftauchte, wenn die Nachrichten-App geöffnet wurde und der Nutzer zu schnell eine SMS ausgewählt hat. Daraufhin wurde die falsche Nachricht geöffnet. Auch für dieses Problem will man einen Patch anbieten.

Wie der Patch an die Besitzer eines Android-Smartphones ausgeliefert wird, dürfte interessant werden. Updates des Betriebssystems laufen bis auf wenige Ausnahmen über den Hersteller oder den Mobilfunkanbieter, so dass noch viel Zeit ins Land gehen könnte, bis wirklich alle Betroffenen die Aktualisierung erhalten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren34
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:40 Uhr Samsung Galaxy Tab A T550N 246 cm (97 Zoll) WiFi Tablet-PC (Quad-Core 12 GHz 16 GB Android 5.0)
Samsung Galaxy Tab A T550N 246 cm (97 Zoll) WiFi Tablet-PC (Quad-Core 12 GHz 16 GB Android 5.0)
Original Amazon-Preis
208,96
Im Preisvergleich ab
195,00
Blitzangebot-Preis
116,09
Ersparnis zu Amazon 44% oder 92,87

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden