Motorola stellt Android-Smartphone Droid Bionic vor

Handys & Smartphones Motorola hat auf der CES in Las Vegas nicht nur sein erstes Tablet namens XOOM vorgestellt, sondern auch ein neues Android-Smartphone. Das Droid Bionic wird beim Mobilfunkanbieter Verizon Wireless erhältlich sein und bringt Unterstützung für das LTE-Netz mit.
Motorola macht explizit auf den Prozessor mit zwei Kernen und jeweils 1 GHz aufmerksam. Android soll derart optimiert sein, dass man tatsächlich von der kombinierten Leistung der beiden Cores profitieren kann. Der CPU stehen 512 Megabyte RAM zur Seite.

Motorola Droid Bionic Motorola hat ein neues Feature namens "See What I See" entwickelt. Das auf dem Smartphone dargestellte Bild oder Video lässt sich entweder über den integrierten HDMI-Port oder via WLAN mit anderen Personen teilen, so dass diese sehen können, was sich gerade auf dem Smartphone abspielt.

Motorola Droid BionicMotorola Droid BionicMotorola Droid BionicMotorola Droid Bionic

Das 4,3 Zoll große Display mit einer Auflösung von 960 x 540 Bildpunkten soll seine Vorteile ausspielen, wenn Videos in voller HD-Auflösung (1080p) abgespielt werden. Auf der Rückseite befindet sich eine 8-Megapixel-Kamera, auf der Vorderseite eine zweite Linse mit VGA-Auflösung.

Einen Termin für die Markteinführung hat Motorola bislang nicht genannt. Zum Start will man Android in der Version 2.2 installieren, Updates werden folgen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Tipp einsenden