Microsoft: Neues Datenzentrum geht bald in Betrieb

Wirtschaft & Firmen Der Software-Konzern Microsoft wird in Kürze ein neues Datenzentrum in Quincy im US-Bundesstaat Washington in Betrieb nehmen. Das teilte Kevin Timmons, General Manager of Datacenter Services, mit. Es soll sich dabei um das bisher innovativste Datenzentrum des Unternehmens handeln. In die Planung seien viele Erfahrungen, die man im letzten Jahr in Chicago und Dublin machte, eingeflossen. Das betrifft unter anderem effizientere Wege zur Kühlung mit der Luft aus der Umgebung und die Modulbauweise.

Microsoft setzt seine neueren Datenzentren schon seit einiger Zeit aus so genannten IT Pre-Assembled Components (ITPACs) zusammen. Dabei handelt es sich quasi um Container, in denen alles für den Betrieb von 400 bis 2.000 integrierten Servern enthalten ist. Diese werden nach Lieferung lediglich noch an einen Stromanschluss und das Netzwerk angeschlossen.

In Quincy ist man nun laut Timmons noch einen Schritt weitergegangen und organisiert auch verschiedene Subsysteme zum Betrieb und zum Schutz des Datenzentrums modular. Dadurch soll sich die Erweiterung bei steigendem Bedarf sehr einfach realisieren lassen und über die gesamte Betriebszeit sollen die laufenden Kosten so um 50 bis 60 Prozent gegenüber herkömmlichen Architekturen sinken.

In diesem Jahr will Microsoft noch zwei weitere Datenzentren des gleichen Typs bauen. Diese sollen in den US-Bundesstaaten Virginia und Iowa angesiedelt sein.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden