Apple an der Börse jetzt 300 Milliarden Dollar wert

Wirtschaft & Firmen Am Montag, dem ersten Handelstag im neuen Jahr, konnten die Aktien von Apple um zwei Prozentpunkte zulegen. Erstmals in der Geschichte des Unternehmens wird der Börsenwert auf über 300 Milliarden US-Dollar beziffert.
Vor dreieinhalb Jahren hatte Apple die 100-Milliarden-Dollar-Marke geknackt. Innerhalb dieses Zeitraums konnte Steve Jobs den Wert verdreifachen, wofür er zuletzt von 'Marketwatch' als "CEO des Jahrzehnts" bezeichnet wurde.

Am Ende des gestrigen Handelstages war die Apple-Aktie 329,57 Dollar wert - 6 Dollar mehr als im alten Jahr. Der Wert des Unternehmens an der Börse beläuft sich damit auf 302,32 Milliarden Dollar. Apple setzt damit zum Überholmanöver an, um das zweitwertvollste börsennotierte Unternehmen zu werden. Man liefert sich derzeit ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit PetroChina. Auf Platz 1 liegt Exxon Mobil mit etwa 375 Milliarden Dollar.

Gene Munster, Analyst bei Piper Jaffray, geht davon aus, dass Apple innerhalb der nächsten 12 Monate einen Aktienwert von 438 Dollar erreichen wird. Gegenüber Investoren prophezeite er, dass das Unternehmen in diesem Jahr lediglich bestehende Produktlinien weiterführen wird, statt neue Produkte zu schaffen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden