Toshiba bringt Android-Tablet mit Tegra 2-Chip

Tablet-PC Toshiba wird auf der Consumer Electronics Show (CES) in dieser Woche ein Tablet mit Android 3.0 ("Honeycomb") als Betriebssystem vorstellen, berichtet 'Engadget'. Zudem wird das Gerät auf den Nvidia-Chip Tegra 2 setzen.
Das bislang noch namenlose Tablet besitzt ein 10,1 Zoll großes Display, das eine Auflösung von 1.280 x 800 Bildpunkten darstellen kann. Toshiba integriert die so genannte Adaptive Display Technology. Dabei handelt es sich um einen klassischen Lichtsensor, der die Hintergrundbeleuchtung je nach Umgebungshelligkeit anpasst. Auch ein Lagesensor ist im Tablet verbaut.

Toshiba TabletToshiba TabletToshiba Tablet

Auf der Rückseite befindet sich eine 5-Megapixel-Kamera zum Aufnehmen von Fotos - auf der Vorderseite findet man eine zweite Kamera, die 2 Megapixel bietet und vor allem für Videotelefonate geeignet ist. Toshiba spendiert dem Tablet einen USB- und HDMI-Anschluss. Hinzu kommt ein mini-USB-Port sowie ein SD-Kartenleser.

Engadget hatte bereits ein nicht funktionstüchtiges Exemplar des Toshiba-Tablets in den Händen. Der Blog lobte vor allem die rutschfeste Abdeckung auf der Rückseite. In der Hand fühlt es sich ähnlich wie das iPad an. Mit einem Gewicht von 0,77 Kilogramm und einer Höhe von 15 Millimeter ist es auch in dieser Hinsicht vergleichbar.

Weitere Informationen über das Gerät wird Toshiba erst auf der CES in Las Vegas verraten, die am 6. Januar beginnt. Als Veröffentlichungstermin wird die erste Hälfte 2011 genannt. Der Preis soll "konkurrenzfähig" sein.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden