Video zeigt World of Warcraft-Steuerung über Kinect

PC-Spiele Entwickler vom Institute for Creative Technologies an der University of Southern California haben Microsofts Bewegungssteuerung Kinect nun auch für World of Warcraft nutzbar gemacht.
In einem Video demonstrieren sie, wie das Online-Rollenspiel über Gesten gespielt werden kann. Sie setzen dabei auf das Flexible Action and Articulated Toolkit (FAAST), das im gleichen Hause entwickelt wurde. Die Software übersetzt Gesten in Tastatureingaben.

Im Fall von World of Warcraft wurde der Treiber so konfiguriert, dass ein Vor- oder Zurücklehnen des Körpers dafür sorgt, dass sich der Charakter im Spiel vor oder zurück bewegt. Mit der linken Hand kann ein Gegner markiert werden, währen die rechte Hand für verschiedene Angriffsmethoden zuständig ist.


Aktuell ist die Zahl der umsetzbaren Gesten noch relativ eingeschränkt. Das soll sich aber in Kürze ändern. Dann werde FAAST auch deutlich komplexere Steuerungen zulassen, hieß es. Grundsätzlich kann die Technologie für eine ganze Reihe von Spielen eingesetzt werden, auch wenn diese Kinect eigentlich nicht unterstützen.

Wie Skip Rizzo vom Institute for Creative Technologies ausführte, eröffnet dies nicht nur Spielern neue Möglichkeiten. FAAST biete auch Eltern die Möglichkeit, ihren Kindern mehr Bewegung zu verschaffen, wenn diese kaum von ihren langen Besuchen in der World of Warcraft abzubringen sind.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden