Die Ukraine mausert sich zum IT-Schwergewicht

Wirtschaft & Firmen Der Export von Computersoftware aus der Ukraine wird dieses Jahr ein Handelsvolumen von 1 Milliarde Dollar erreichen. Das teilte der Vizepremierminister Sergej Tyhypko heute mit.
Die Ukraine sei damit der fünftgrößte Exporteur von IT-Dienstleistungen. Der Umsatz verdoppele sich aktuell jedes Jahr. Damit ist der IT-Sektor der am schnellsten wachsende Exportsektor des Landes. Jedes Jahr schließen 14.000 IT-Spezialisten ihr Studium an den Universitäten der Ukraine ab. Das soll auch langfristig ein gutes Wachstum garantieren.

Wie aktuelle Untersuchungen feststellten, führt derzeit Rumänien bei der jährlichen Zunahme der Anzahl der IT-Fachkräfte mit 12,33 Prozent. Die Ukraine folgte mit einem Wachstum von 9,5 Prozent auf dem zweiten Platz in der Region.

Im Hinblick auf die Anzahl an IT-Fachkräften nimmt die Ukraine nach den USA, Indien und Russland weiterhin weltweit die vierte Stelle ein. Das Land zeichnet sich außerdem durch das höchste Outsourcing-Marktvolumen in Europa aus. Die Schätzung für 2009 beläuft sich auf 700 Millionen Dollar.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:15 Uhr DIGITTRADE RS256 RFID Portable robuste externe Festplatte SSD 500GB (6,4cm (2,5 Zoll) , USB 3.0) Anti-Shock Aluminium-Gehäuse mit Verschlüsselung
DIGITTRADE RS256 RFID Portable robuste externe Festplatte SSD 500GB (6,4cm (2,5 Zoll) , USB 3.0) Anti-Shock Aluminium-Gehäuse mit Verschlüsselung
Original Amazon-Preis
397,39
Im Preisvergleich ab
143,90
Blitzangebot-Preis
326,49
Ersparnis zu Amazon 18% oder 70,90

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden