Skype wird Kunden wegen Ausfall entschädigen

Internet & Webdienste Der CEO von Skype, Tony Bates, hat sich in Form von einem Blogbeitrag zu den jüngsten Ausfällen des Dienstes geäußert und sich bei den Nutzern dafür entschuldigt. Zugleich gab er eine Entschädigung für die Kunden bekannt. Mittlerweile könne Skype wieder 90 Prozent des aufkommenden Datenvolumens verkraften. Während gegenwärtig der Chat, Audio- und Video-Dienste wieder wie gewohnt funktionieren sollen, soll es hingegen noch bei Offline-Chats und Gruppen-Videokonferenzen zu Problemen kommen.

Zudem konnte man die Ursache für die Problematik, auf die der Skype-CEO in seinem Beitrag nicht näher eingeht, ausfindig machen. Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit handelt es sich dabei um keinen Angriff. Später werde man sich noch detaillierter dazu äußern, so Bates.

Pre-Paid-Nutzern und den Kunden des Pay-As-You-Go-Angebots wird Skype 30 Minuten kostenlose Telefonate in die ganze Welt spendieren. Allen Kunden mit einem festen Vertrag wird man die Gebühren für eine Woche erlassen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 05:05 Uhr ABUS Bremsscheibenschloss
ABUS Bremsscheibenschloss
Original Amazon-Preis
111,28
Im Preisvergleich ab
111,28
Blitzangebot-Preis
82,61
Ersparnis zu Amazon 26% oder 28,67

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden