Windows Phone 7 in Thailand gestartet & vergriffen

Windows Phone Microsofts neues Windows Phone 7 hat in Thailand einen erfolgreichen Start hingelegt. Nach Angaben von Microsoft, HTC und dem thailändischen Mobilfunkanbieter Dtac war das erste mit dem neuen Betriebssystem erhältliche Smartphone binnen kurzer Zeit ausverkauft. Thailand ist erst das fünfte Land, in dem Windows Phone 7 bereits angeboten wird. Wie die Zeitung 'Bangkok Post' berichtet, war das von Dtac zusammen mit Microsoft und HTC eingeführte HTC HD7 bereits kurz nach dem Start vergriffen. Bisher ist Dtac der einzige Netzbetreiber, der Windows Phone 7 anbietet.

Dtac-Kunden können das HTC HD7 zu einem Preis von umgerechnet 579 Euro erwerben. Hinzu kommen Kosten für ein Daten- und Minuten-Paket, das für monatlich umgerechnet 20 Euro erhältlich ist. Für die ersten acht Monate erhalten die Käufer des HD7 allerdings einen Rabatt, so dass nur rund 7,60 Euro fällig werden.

Das HTC HD7 wird wahrscheinlich zunächst das einzige Gerät mit Windows Phone 7 in Thailand bleiben. Ursprünglich zog Dtac nach eigenen Angaben in Erwägung, das bisher nur in den USA erhältliche HTC 7 Surround anzubieten. Da dieses Modell aber dicker ist als das HD7 und einen im Vergleich kleineren Bildschirm hat, ging man letztlich davon aus, dass es nicht gut bei den Kunden in Asien ankommen würde.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Original Amazon-Preis
729,00
Im Preisvergleich ab
716,99
Blitzangebot-Preis
646,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 83

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

Tipp einsenden