QSC kauft alle Anteile an Plusnet von Tele2

Wirtschaft & Firmen Der Provider QSC übernimmt sämtliche Anteile an dem Netzbetreiber Plusnet. Das Unternehmen wurde bisher als Joint Venture in Partnerschaft mit der schwedischen Tele2 geführt. Wie QSC mitteilte, zahlt man für den noch ausstehenden Anteil von 32,5 Prozent eine Summe von 36,7 Millionen Euro. Allerdings ist die Übernahme des Aktienpaketes für das Unternehmen trotzdem ein Geschäft, aus dem man mit einem Überschuss hinausgeht.

Denn der Joint Venture-Vertrag mit Tele2 hatte eigentlich eine Laufzeit bis 2013. Für die Vorläufige Auflösung des Vertrages überweist der schwedische Partner 66,2 Millionen Euro an QSC. Beide Unternehmen schlossen im Zuge dessen außerdem Verträge für DSL-Wholesale- und Managed Outsourcing-Geschäfte, die über zehn Jahre währen.

"Diese Vereinbarung nutzt allen Beteiligten. TELE2 kann die Kostenstruktur variabilisieren und sich künftig noch stärker auf Services für Privatkunden konzentrieren. QSC verbessert weiter die Auslastung ihres NGN", kommentierte QSC-Chef Bernd Schlobohm den Deal, der allerdings noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Bundesnetzagentur steht.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr LG 55UH8509 139 cm (55 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV, HDR, 3D)
LG 55UH8509 139 cm (55 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV, HDR, 3D)
Original Amazon-Preis
1.449,99
Im Preisvergleich ab
1.249,00
Blitzangebot-Preis
1.299,00
Ersparnis zu Amazon 10% oder 150,99

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden