Weihnachtsgeschäft: IT-Branche zieht positive Bilanz

Wirtschaft & Firmen Die IT-Wirtschaft kann bereits eine positive Bilanz für das Weihnachtsgeschäft ziehen. Man sei "hoch zufrieden", sagte August-Wilhelm Scheer, Präsident des Branchenverbandes BITKOM. Wie eine stichprobenartige Umfrage des Verbands unter Herstellern und Händlern ergab, laufen die Geschäfte deutlich besser als im Vorjahr. Besonders gefragt waren Spiele-Software und Handys. Es folgen Flachbildfernseher, Digitalkameras und tragbare Computer.

Das elektronische Geschenk des Jahres 2010 seien aber die neuen Tablet-PCs. Diese Geräte haben sich bei den mobilen Computern als neue Klasse neben Notebooks und den kleineren Netbooks etabliert. Laut BITKOM wurden hierzulande im Jahr 2010 rund 450.000 Tablet-PCs verkauft.

Bei ihren Weihnachtseinkäufen profitierten die Kunden von gesunkenen Preisen. So sind die Durchschnittspreise für Flachbildfernseher um 4 Prozent auf 683 Euro zurückgegangen. Die Preise für Notebooks sind um 10 Prozent auf durchschnittlich 513 Euro gefallen, die Preise für die Netbooks um 11 Prozent auf 254 Euro. Für Blu-ray-Player mussten die Käufer 22 Prozent weniger als im Vorjahr zahlen, bei Stückpreisen von durchschnittlich 173 Euro.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr Logitech MX Master kabellose Maus für Windows/Mac mit Verbindungsmöglichkeiten (Bluetooth, Unifying)
Logitech MX Master kabellose Maus für Windows/Mac mit Verbindungsmöglichkeiten (Bluetooth, Unifying)
Original Amazon-Preis
69,95
Im Preisvergleich ab
69,00
Blitzangebot-Preis
53,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 15,96

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden