New York: Google kauft Bürohaus für 1,9 Mrd. Dollar

Wirtschaft & Firmen Der Suchmaschinenkonzern Google hat einen Milliardenbetrag in den Kauf eines Gebäudes in New York investiert. Wie das Unternehmen mitteilte, wurde das Port Authority-Gebäude in der 111 Eighth Avenue erworben. Google war bereits als Mieter in dem Haus ansässig. Nun geht es in den Besitz des Unternehmens über und wird zukünftig rund 2.000 Mitarbeitern Platz bieten. Neben Google sind auch noch einige andere IT-Firmen mit Niederlassungen in dem Haus vertreten.

Das Gebäude selbst ist auch für New Yorker Maßstäbe sehr groß. Es bietet eine größere Fläche für Büros als das bekannte Empire State Building. Für Google kommt außerdem ein weiterer Vorteil zum Tragen: Das Grundstück ist direkt an einen der wichtigsten Glasfaser-Backbones New Yorks angeschlossen.

Google ist nach eigenen Angaben seit dem Jahr 2000 in New York vertreten. Damals bestand die Präsenz des Unternehmens allerdings lediglich aus einem Mitarbeiter, der hauptsächlich aus einem Starbucks-Cafe heraus Werbeplätze verkaufte.

Die heutige Google-Niederlassung sei hingegen typisch für eine Stadt wie New York. Hier arbeiten nach Angaben des Unternehmens Menschen aus 35 Nationen mit über 40 Muttersprachen. Google machte selbst zwar keine Angaben, wie viel man für die Immobilie zahlte, der Marktwert liegt allerdings bei rund 1,9 Milliarden Dollar.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check

Tipp einsenden