Intel: US-Behörde segnet McAfee-Übernahme ab

Wirtschaft & Firmen Der US-amerikanische Chiphersteller 'Intel' ist der Übernahme des Sicherheitsdienstleisters McAfee ein beträchtliches Stück näher gekommen. Angeblich hat die US-amerikanische Wettbewerbsaufsicht FTC den Deal genehmigt. Angekündigt wurde die Übernahme im August dieses Jahres von Intel. Rund 7,7 Milliarden US-Dollar will der Chiphersteller für den Antiviren-Spezialisten McAfee ausgeben. Offenbar möchte Intel auf diese Weise die Computer-Hardware und Sicherheitssoftware enger miteinander verbinden.

Verschiedenen Einschätzungen zufolge wird die Übernahme von McAfee durch Intel nicht mehr in diesem Jahr abgeschlossen. In diesem Zusammenhang äußerte unter anderem die Wettbewerbsbehörde der Europäischen Union Bedenken.

Bis zum 12. Januar des kommenden Jahres will die Wettbewerbsbehörde nun eine Entscheidung treffen. Möglicherweise könnte es diesbezüglich zu einer genauen Prüfung der Übernahme kommen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:20 Uhr Eschenbach trophy Fernglas
Eschenbach trophy Fernglas
Original Amazon-Preis
182,40
Im Preisvergleich ab
129,00
Blitzangebot-Preis
171,67
Ersparnis zu Amazon 6% oder 10,73

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links

Tipp einsenden