Weitere Informationen zum PalmPad aufgetaucht

Tablet-PC Laut einem Bericht von 'FoxNews' wird HP im Januar 2011 auf der Consumer Electronics Show (CES) ein Tablet vorstellen, das mit dem Betriebssystem webOS aus dem Hause Palm ausgestattet ist. Es hört auf den Namen PalmPad.
HP wird angeblich drei Modelle des Tablets vorstellen, die sich nur wenig voreinander unterscheiden. Alle werden die Version 2.5.1 des Betriebssystems webOS mitbringen, das HP durch die Übernahme von Palm dazugewonnen hat. In den USA wird HP wohl mit dem Mobilfunkanbieter Sprint zusammenarbeiten und dessen neue 4G-Netze nutzen.

Im Vergleich zum iPad soll es einen mini-HDMI-Port geben, so dass man Videos auch auf einem Fernseher abspielen kann. Zudem gibt es Kameras auf Vorder- und Rückseite, die 3 bzw. 1,3 Megapixel bieten. Beide verfügen über einen LED-Blitz, um auch in dunklen Umgebungen aufnehmen zu können.

Das PalmPad soll etwas dünner sein als Apples erstes iPad und zudem abgerundete Ecken bieten, ähnlich wie Amazons E-Book-Reader Kindle. Diverse Geräte lassen sich über die integrierte USB-3.0-Schnittstelle anschließen.

Die drei Varianten, die HP angeblich auf der CES vorstellen wird, werden ein Display besitzen, das dem des 9,7 Zoll großen iPads entsprechen soll. Zudem wird es wohl ein spezielles Modell für Studenten geben. Dieses besitzt nur einen 8,9 Zoll großen Bildschirm und soll mit diversen Bildungsprogrammen von Universitäten ausgestattet sein.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden