Office Genuine Advantage-Programm beendet

Office Microsoft hat ohne darauf öffentlich aufmerksam zu machen, eine der Säulen seiner Strategie gegen illegale Softwarekopien aufgegeben. Offenbar hat der Konzern das "Office Genuine Advantage"-Programm (OGA) aufgegeben. Wie der Microsoft-Spezialist Ed Bott berichtet, wurde das OGA-Programm zum 16. Dezember 2010 eingestellt. Die Redmonder erwähnten die Einstellung lediglich in dem jüngst veröffentlichten Knowledge-Base-Eintrag KB917999, der eine Fehlermeldung beim Versuch der OGA-Validierung beschreibt.

Bisher war eine Echtheitsprüfung von Office notwendig, wenn der Anwender versuchte, über das Download-Center von Microsoft bestimmte Add-Ins und Vorlagen für Office herunterzuladen. Dieser Zwischenschritt fällt seit Donnerstag letzter Woche weg, so dass der Download der Templates nun ohne Hürden möglich ist.

Microsoft hat sich bisher noch nicht offiziell zur Einstellung des Office Genuine Advantage-Programms geäußert. Die Aufgabe von OGA hat keinerlei Auswirkungen auf die weiterhin verpflichtende Online-Aktivierung der verschiedenen Office-Versionen mit Hilfe des 25-stelligen Produktschlüssels.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren121
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:15 Uhr MUSIC ANGEL Lautsprecher der Magnetschwebe mit Bluetooth 4.0 Multifarben LED kabellos 360 Grad mit den Mikrofon
MUSIC ANGEL Lautsprecher der Magnetschwebe mit Bluetooth 4.0 Multifarben LED kabellos 360 Grad mit den Mikrofon
Original Amazon-Preis
89,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
71,89
Ersparnis zu Amazon 20% oder 18,10
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden