Das Energie-Label gibt es nun auch auf Fernsehern

Fernseher & Beamer Auch Fernseher können ab heute mit einem Energie-Label ausgestattet sein. In einem Jahr wird die Kennzeichnung der Geräte für die Hersteller dann verpflichtend, teilte die Verbraucherzentrale Hamburg mit.
Bisher sind die Labels beispielsweise von Waschmaschinen und Kühlschränken bekannt. Hier wird der Energieverbrauch in Klassen von A bis G ausgewiesen. Verbraucher sollen sich nun auch bei Fernsehern darüber informieren können, welche Stromkosten auf sie beim Erwerb eines neuen Gerätes auf sie zukommen.

Das bisher bekannte Label ist außerdem überarbeitet worden. Zukünftig werden dem potenziellen Käufer auch zusätzliche Informationen angeboten. So wird man bei Haushaltsgeräten beispielsweise auch die Betriebs-Lautstärke vergleichen können.

Das neue Label wird in einem Jahr zur Pflicht. In der Übergangszeit werden im Handel daher sowohl die alten als auch die neuen Kennzeichnungen zu finden sein.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden