Bookmark-Dienst Delicious wird nicht geschlossen

Internet & Webdienste Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass der US-amerikanische Internetkonzern Yahoo mehrere Tochterseiten schließen wird. Davon sei unter anderem auch der Bookmark-Dienst Delicious betroffen, hieß es. Nun haben sich die Betreiber von Delicious selbst in Form von einem Blogbeitrag über die weitere Vorgehensweise des Dienstes geäußert. Die vermutlich wichtigste Ankündigung ist in diesem Zusammenhang, dass das Angebot nicht geschlossen wird.

Gegenwärtig sollen Überlegungen über die Zukunft von Delicious im Gange sein. Es sei im Sinne der Nutzer und des Dienstes selbst, wenn der Bookmarks-Dienst von einem anderen Unternehmen betrieben wird. Gespräche mit anderen Firmen sollen bereits laufen.

Ferner gibt es den offiziellen Bekanntmachungen zufolge keinen Grund, die bei Delicious gespeicherten Bookmarks zu einem anderen Dienst umzuziehen. Immerhin wird das Projekt bis auf weiteres in der bekannten Form zur Verfügung stehen.

Abschließend zeigt man sich in dem Blogbeitrag enttäuscht über die Berichterstattung in der Presse über die Zukunft von Delicious. Sobald es Neuerungen in diesem Zusammenhang gibt, will man diese mit den Nutzern teilen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Aktuelle IT-Stellenangebote

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:00 Uhr Honor 5C Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll) Touch-Display, 1920 x 1080 pixels, 13 Megapixel, 16 GB interner Speicher, Android M EMUI 4.1)
Honor 5C Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll) Touch-Display, 1920 x 1080 pixels, 13 Megapixel, 16 GB interner Speicher, Android M EMUI 4.1)
Original Amazon-Preis
198,69
Im Preisvergleich ab
192,19
Blitzangebot-Preis
169,00
Ersparnis zu Amazon 15% oder 29,69

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden