Offizielle Open-Source-Treiber für Kinect erhältlich

Microsoft Konsolen Nachdem sich in den letzten Wochen zahlreiche Entwickler an inoffiziellen Treibern für Microsofts Bewegungssteuerung Kinect versucht haben, liegen nun offizielle Treiber des Herstellers PrimeSense vor, der für die Technik der Kamera verantwortlich ist.
Zusammen mit den Unternehmen Side-kick und Willow Garage hat man quelloffene Treiber für Windows und Linux zur Verfügung gestellt. Für Bastler ergeben sich dadurch komfortablere Möglichkeiten, von der 3D-Kamera Gebrauch zu machen. Zudem hat das Unterfangen den offiziellen Segen des Herstellers bekommen. Auch Microsoft hat bereits mitgeteilt, dass man mit Freude betrachtet, wie das Potential von Kinect genutzt wird.

Die Software von PrimeSense enthält nicht nur die Treiber, sondern auch ein komplettes API. Damit lassen sich beispielsweise in Echtzeit ablaufende Motion-Capturing-Lösungen realisieren. Auch Handgesten und Sprachkommandos lassen sich erkennen und auswerten. Eine weitere Komponente hilft bei der Trennung von Objekten aus dem Vorder- und Hintergrund.

Ausführliche Informationen zum OpenNI genannten API sowie den Download der Treiber findet man unter openni.org (derzeit schwierig zu erreichen). Dort gibt es auch einige Beispiele, die einen leichten Einstieg in die Programmierung auf Basis von Kinect ermöglichen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr Projektions-Wecker Smartphone-Projektor Gadget
Projektions-Wecker Smartphone-Projektor Gadget
Original Amazon-Preis
24,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
15,95
Ersparnis zu Amazon 36% oder 9

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden