Schweden: Außenminister twitterte Vorabinfos

Internet & Webdienste Nach dem Selbstmordanschlag in Stockholm wurde der schwedische Außenminister Carl Bildt heftig für seine Veröffentlichung von Informationen auf Twitter vor einer offiziellen Erklärung der zuständigen Behörden kritisiert. In seinem veröffentlichten Tweet teilte Bildt mit, dass es sich um einen extrem beunruhigenden Versuch eines Terroranschlags in dem mit Menschen eng gefüllten Stockholmer Zentrum handelte. Dieser Vorfall hätte sich unter Umständen zu einer gewaltigen Katastrophe entwickeln können, so Bildt.

Der Vorsitzende des Verteidigungsausschusses reagierte auf diese Berichterstattung und sagte, dass es sich dabei um ein wirklich mieses Krisenmanagement handle. In seinen Augen müsse die Regierung offiziell über derartige Vorkommnisse informieren und nicht ein Minister über Twitter.

Es vergingen zehn Stunden nach der Twitter-Veröffentlichung, bis die Polizei den Anschlag erstmals als terroristisch einstufte. Den eigenen Angaben von Bildt zufolge wusste er zum Zeitpunkt der Veröffentlichung allerdings schon genau, worüber er schrieb, teilte 'TheLocal' mit.

WinFuture bei Twitter: Twitter.com/WinFuture
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Alfred Hitchcock - Collection [7 DVDs]
Alfred Hitchcock - Collection [7 DVDs]
Original Amazon-Preis
16,39
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,00
Ersparnis zu Amazon 27% oder 4,39

Twitters Aktienkurs in Euro

Twitters Aktienkurs -6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Beliebte Twitter Downloads

Tipp einsenden