Dell kommt doch noch an einen Storage-Spezialisten

Wirtschaft & Firmen Der Computer-Konzern Dell kommt nun wohl doch noch in diesem Jahr dazu, einen Storage-Hersteller zu übernehmen. Dabei handelt es sich um Compellent Technologies. Vor einiger Zeit hatte Dell bereits den Kauf von 3Par angekündigt. Allerdings stieg auch der Konkurrent Hewlett-Packard in das Bieterrennen ein. Nach einigem Hin und Her musste sich Dell dem Wettbewerber geschlagen geben.

Nun konnte Dell allerdings eine Einigung mit dem Management von Compellent vermelden. 900 Millionen Dollar will der Konzern zahlen. Das entspricht einem Preis von 27,75 Dollar pro Compellent-Aktie. Bei 3Par hatten sich die beiden Kontrahenten letztlich auf 2,4 Milliarden Dollar hochgetrieben.

Dell will die Technologien von Compellent schnell in sein Produktportfolio integrieren. Immerhin stellen Storage-Produkte angesichts schnell steigender Datenmengen einen immer wichtigeren Bestandteil von IT-Infrastrukturen dar, die Dell zunehmend als Gesamtlösungen aus einer Hand anbieten will.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden