Hacker veröffentlichen Datenbank von Gawker

Hacker Eine Hacker-Gruppe namens Gnosis hat am Wochenende die Server von Gawker Media angegriffen und anschließend die große Datenbank des Unternehmens im Netz veröffentlicht. Sie enthält unter anderem die Benutzernamen und Passwörter von Lesern und Mitarbeitern.
Gawker Media ist der Betreiber von bekannten Blogs wie Kotaku, Gizmodo, Lifehacker und Gawker. Die Hacker veröffentlichten neben den Benutzerdaten auch unternehmensinterne Daten. "Fuck you gawker, hows this for 'script kids'?" kommentierte Gnosis die Aktion. Offenbar handelte es sich um Rache, nachdem sie von Gawker als "Script Kids" bezeichnet wurden.

Die veröffentlichte Datenbank enthält rund 1,3 Millionen Datensätze, zu denen auch Passwörter gehören. Hinzu kommen der Quellcode der Gawker-Websites sowie ein Screenshot eines geplanten Designs. Für zukünftige Angriffe könnte eine Liste der auf den Gawker-Servern verwendeten Kernel-Versionen hilfreich sein.

Zusammen mit der Datenbank wurde eine Textdatei veröffentlicht, in der es heißt, dass der Gawker-Gründer Nick Denton sein Passwort auch auf anderen Websites verwendet, darunter Google und Twitter. Auch die Daten einiger Mitarbeiter sind enthalten.

Sehr aufschlussreich sind die Logdateien von Campfire. Die Plattform wurde von Gawker für die unternehmensinterne Kommunikation genutzt. So enthalten die 4 Gigabyte großen Kopien zahlreiche Zugangsdaten, beispielsweise für FTP-Server von Spiele-Entwicklern.

Die angemeldeten Nutzer von Gawker sollten ihr Passwort umgehend ändern, vor allem dann, wenn das gleiche Kennwort auch bei anderen Diensten verwendet wird. Gnosis kündigte an, dass man noch weitere Ziele angreifen will. "Bald werden alle realisieren, dass im Internet nichts heilig ist."
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren63
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:25 Uhr Beamer, Crenova XPE470 Mini Beamer 130? Support HD 1080P Video via USB-Stick iPad iPhone für Heimkino -
Beamer, Crenova XPE470 Mini Beamer 130? Support HD 1080P Video via USB-Stick iPad iPhone für Heimkino -
Original Amazon-Preis
99,99
Im Preisvergleich ab
99,99
Blitzangebot-Preis
79,98
Ersparnis zu Amazon 20% oder 20,01

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden