Haftbefehl: Scotland Yard darf Assange festnehmen

Recht, Politik & EU Laut einem Bericht der 'BBC' hat die britische Polizei einen überarbeiteten Haftbefehl erhalten, der Scotland Yard dazu berechtigt, den Gründer der Whistleblowing-Plattform Wikileaks, Julian Assange, festzunehmen. Insofern würde einer Festnahme von Julian Assange rein rechtlich nichts mehr im Wege stehen, heißt es. Scotland Yard selbst wollte sich zu diesem Bericht nicht näher äußern. Ein Pressesprecher teilte diesbezüglich nur mit, dass grundsätzlich mit konkreten Angaben erst nach einer Verhaftung zu rechnen ist.

In einem Artikel von 'ABC News' heißt es zudem, dass die London Metropolitan Police die Festnahme des Gründers von Wikileaks so schnell wie möglich durchführen möchte.

Julian Assange soll sich gegenwärtig in der Umgebung von London aufhalten, heißt es. Den Angaben seines Anwalts zufolge befinde man sich in Gesprächen mit der Polizei.

Mitte November hatte ein Gericht in Stockholm Haftbefehl gegen Assange erlassen, da er zwei Frauen sexuell belästigt und vergewaltigt haben soll. Der Australier streitet diese Vorwürfe ab und spricht hingegen von einer Schmutzkampagne gegen ihn und Wikileaks.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren96
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:50 Uhr invoxia Triby tragbares intelligentes Radio mit Telefon und Lautsprecher
invoxia Triby tragbares intelligentes Radio mit Telefon und Lautsprecher
Original Amazon-Preis
184,22
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
144,22
Ersparnis zu Amazon 22% oder 40
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden