Treyarch: Informationen zur Wartezeit bei Patches

PC-Spiele Auch nach den jüngst veröffentlichten Patches scheinen nach wie vor noch nicht alle Probleme bei den Spielern von Call of Duty: Black Ops aus der Welt geschafft zu sein. Community-Manager Josh Olin hat sich zu den Wartezeiten geäußert.
In der Vergangenheit waren die Spieler von Call of Duty: Black Ops immer wieder Problemen mit der Performance und der Verbindungsstabilität ausgesetzt. Obwohl kurz nach dem Bekanntwerden von diesen Unannehmlichkeiten erste Patches über die Download-Plattform Steam in Umlauf gebracht wurden, soll es teilweise noch immer zu Problemen kommen.

Warum die Veröffentlichung eines Patches in den meisten Fällen länger auf sich warten lässt, hat der Community-Manager Josh Olin nun klargestellt. Grundsätzlich muss ein solches Update vier Phasen durchlaufen.

Im ersten Schritt beschäftigen sich die Entwickler mit dem Sammeln von Feedback. Zu diesem Zweck werden beispielsweise Online-Foren nach möglichen Problemen durchforstet. Das Team von der Qualitätssicherung versucht sodann das erlangte Feedback nachzuvollziehen und beschäftigt sich mit der Arbeit an Testsystemen. Daraufhin werden die Entwickler vor diese Aufgaben gestellt.

Im Anschluss daran reiht sich eine interne Testphase ein, die je nach Aufgabenstellung sehr umfangreich ausfallen kann, sagte Olin. In der Regel dauert die Bearbeitung dieser Phase eine Woche.

Wenn die Updates und Patches die internen Tests erfolgreich durchlaufen haben, werden diese als Vorabversionen den Konsolenherstellern zur Verfügung gestellt. Erst dann fällt die endgültige Entscheidung, ob das jeweilige Update veröffentlicht wird. Mindestens eine Woche dauert diese Phase. Logischerweise entfällt dieser Schritt, wenn es um PC-Patches geht. In diesen Fällen dauert die zweite Phase üblicherweise länger.

Wurden die Patches von allen beteiligten Stellen abgesegnet, so kann das offizielle Release erfolgen. Für die restlichen Vorbereitungen sind zwei bis drei Tage vorgesehen.

Im Schnitt dauert die komplette Arbeit an einem Patch also gut einen Monat bei den Entwicklern von Treyarch. Nur in dringenden Fällen kann der Prozess auch beschleunigt werden, heißt es von offizieller Seite.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Infinite Warfare im Preisvergleich

Tipp einsenden