Der Markt für Unterhaltungselektronik erholt sich

Wirtschaft & Firmen Der globale Markt für Unterhaltungselektronik konnte sich in diesem Jahr von den Rückschlägen der vorangegangenen zwölf Monate erholen. Das teilte das Marktforschungsunternehmen iSuppli mit. Die Hersteller werden in diesem Jahr nach bisher vorliegenden Daten voraussichtlich einen Umsatz von 340,4 Milliarden Dollar generieren. Das entspricht im Jahresvergleich einem Wachstum um 6,2 Prozent. 2009 wurden 320,7 Millionen Dollar verzeichnet.

Im letzten Jahr ging das Handelsvolumen infolge der Weltwirtschaftskrise um 4,4 Prozent zurück. Mit der aktuellen Steigerungsrate konnte dies inzwischen kompensiert werden. Solange es nicht zu unvorhersehbaren Zwischenfällen kommt, werden die Umsätze wohl auch in den kommenden Jahren weiter nach oben gehen.

Jährlich, so die Prognose der Marktforscher, werden wohl 3 Milliarden bis 18 Milliarden Dollar zum globalen Handelsvolumen hinzukommen. im Jahr 2014 könnte der Sektor dann auf einen Gesamtumsatz von 385 Milliarden Dollar kommen.

In diesem Jahr werden voraussichtlich rund 178 Millionen LCD-Fernseher ausgeliefert, womit die Prognosen leicht übertroffen werden. Hinzu kommen 16,4 Millionen Blu-ray-Player.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Original Amazon-Preis
29,30
Im Preisvergleich ab
29,30
Blitzangebot-Preis
23,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 5,31

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden