Mozilla Jetpack: Erste Beta erscheint am Montag

Browser Den getroffenen Angaben des Jetpack-Projektleiters Myk Melez auf einer Mailingliste zufolge soll die erste Beta-Version des Add-On-SDK Jetpack in der Version 1.0 am kommenden Montag erscheinen. In der Beta-Version von Jetpack 1.0 werden voraussichtlich noch nicht alle Schnittstellen enthalten sein, die Mozilla für das finale Release plant. Allerdings wollen die Entwickler aus dem Hause Mozilla die darin enthaltenen Schnittstellen in einer möglichst stabilen Form zur Verfügung stellen.

Add-Ons lassen sich mit Jetpack auf der Basis von offenen Webtechnologien, zu denen unter anderem HTML, CSS und Javascript gehören, entwickeln. Insofern müssen sich interessierte Entwickler den Vorstellungen von Mozilla zufolge nicht in neue Programmiersprachen einarbeiten.

Als weiterer Vorteil wird die Tatsache angesehen, dass die Installation von Erweiterungen mit Jetpack keinen Neustart des Browsers erfordert. Zudem funktionieren die Add-Ons auch dann wie gewünscht, wenn Mozilla eine neue Version des hauseigenen Firefox-Browsers veröffentlicht.

Schon im Rahmen der Vorstellung dieses Projekts im Mai des vergangenen Jahres machten die Entwickler deutlich, dass es das Ziel dieses Vorhabens ist, die Entwicklung von Erweiterungen deutlich einfacher zu machen.

Der Release-Candidate kann ab sofort in der Version 1.0b1 wahlweise als Zip-Datei oder als Tarball von den Mozilla-Servern heruntergeladen werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:40 Uhr 2017 TV Box LESHP 4K Android 6.0 Amlogic S912 Chipset 2GB DDR3 16GB EMMC 2.4G / 5G Doppel-WIFI Band BT4.0 3D Media Player
2017 TV Box LESHP 4K Android 6.0 Amlogic S912 Chipset 2GB DDR3 16GB EMMC 2.4G / 5G Doppel-WIFI Band BT4.0 3D Media Player
Original Amazon-Preis
85,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
73,09
Ersparnis zu Amazon 15% oder 12,90
Nur bei Amazon erhältlich

Tipp einsenden