NfS: Hot Pursuit - Patch behebt Quad-Core-Fehler

PC-Spiele Nachdem vor über einer Woche bekannt wurde, dass das Rennspiel "Need for Speed: Hot Pursuit" Probleme beim Umgang mit Quad-Core-Prozessoren hat, haben die Entwickler von Criterion Games jetzt einen Patch veröffentlicht.
So führte ein Bug dazu, dass das Spiel häufig abstürzte, wenn im System ein Prozessor mit vier CPU-Kernen verbaut war. Dabei spielte es keine Rolle, ob dieser von AMD oder Intel stammt. Einen vorläufigen Workaround stellte das Deaktivieren von zwei Kernen dar, was jedoch teilweise zu Performance-Problemen führte.


Der jetzt veröffentlichte Patch auf Version 1.01 behebt dieses und einige andere Probleme. In den Release Notes heißt es, dass fehlende Regen-, Schnee- und Corona-Effekte wieder aktiviert wurden. Zudem wurde ein Absturz durch CL Eye Treiber behoben. Nutzte man ein anderes Seitenverhältnis als 16:9, wurden Dreamshots fehlerhaft dargestellt. Außerdem werden jetzt die D-BOX Motion Chairs unterstützt.

Download: Need for Speed: Hot Pursuit - Patch 1.01 (19,9 MB)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:20 Uhr Cardo Scala Rider Q1 Bluetooth-Headset
Cardo Scala Rider Q1 Bluetooth-Headset
Original Amazon-Preis
148,15
Im Preisvergleich ab
119,90
Blitzangebot-Preis
108,15
Ersparnis zu Amazon 27% oder 40

Need for Speed im Preis-Check

Tipp einsenden