Twitter-Betreiber denken über News-Dienst nach

Internet & Webdienste Die Betreiber der Microblogging-Plattform Twitter beschäftigten sich gegenwärtig mit dem Gedanken, die hauseigene Plattform zu einer Art Nachrichtendienst weiterentwickeln zu wollen. Die Rede ist von einem Twitter-News-Service. Der Twitter-Mitgründer Biz Stone teilte im Rahmen einer Veranstaltung in dieser Woche mit, dass sich mit einem solchen Angebot viele neue Möglichkeiten ergeben würden. Informationen könnte man auf diese Weise beispielsweise mit verschiedenen Nachrichtenorganisationen weltweit teilen, schreibt 'Reuters'.

Während man im Hause Twitter der Meinung ist, über das ausreichende Potential für einen solchen Schritt zu verfügen, scheint es noch keine konkreten und spruchreifen Pläne in diese Richtung zu geben.

An Twitter scheinen sich auch mehrere große Unternehmen zu interessieren. In diesem Jahr sollen beispielsweise der Softwarekonzern Microsoft und der Internetkonzern Google Übernahmeangebote gemacht haben. Selbst ein vier Milliarden US-Dollar umfassendes Angebote lehnten die Betreiber der Plattform jedoch ab.

WinFuture bei Twitter: Twitter.com/WinFuture
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Zur Gamescom: Acer Monitor
Zur Gamescom: Acer Monitor
Original Amazon-Preis
305
Im Preisvergleich ab
279
Blitzangebot-Preis
269
Ersparnis zu Amazon 12% oder 36

Twitters Aktienkurs in Euro

Twitter Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beliebte Twitter Downloads

Tipp einsenden