The Pirate Bay: Urteil in zweiter Instanz gefällt

Recht, Politik & EU Das Stockholmer Oberlandesgericht ist im Fall der Betreiber des BitTorrent-Trackers The Pirate Bay zu einem Urteil in zweiter Instanz gekommen. Erneut wurden die Köpfe hinter der Plattform zu Haft und Schadensersatz verurteilt. Allerdings wurde die Gefängnisstrafe für die drei angeklagten Schweden wegen Verletzung des Urheberrechts verkürzt. Von jeweils einem Jahr hat sich das Gericht dazu entschlossen, die Haftstrafe auf vier, acht und zehn Monate zu senken.

Ganz anders wurde jedoch im Hinblick auf die festgelegte Schadensersatzzahlung geurteilt. Diese Strafe wurde auf 46 Millionen Kronen angehoben, berichtet 'The Local'. Umgerechnet handelt es sich dabei um 4,9 Millionen Euro.

Die erneut Verurteilten können dieses Urteil nun in dritter Instanz prüfen lassen. Diese Möglichkeiten werden die Betreiber von The Pirate Bay vermutlich auch wahrnehmen.

Peter Sunde, ein Gründer des Projekts, teilte über Twitter mit, dass es eine Berufung vor dem Obersten Gericht geben wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:30 Uhr MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
Original Amazon-Preis
149,99
Im Preisvergleich ab
119,95
Blitzangebot-Preis
111,00
Ersparnis zu Amazon 26% oder 38,99

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden