Tablets: Acer will Apple in 2-3 Jahren überholen

Tablet-PC Der Chef des zweitgrößten Computerherstellers der Welt Acer geht davon aus, dass es seinem Unternehmen innerhalb der nächsten zwei bis drei Jahre gelingen kann, Apple die Marktführerschaft bei Tablet-Geräten streitig zu machen. Wie Acer-CEO Gianfranco Lanci nach der Pressekonferenz zur Vorstellung der ersten insgesamt vier Tablets seines Unternehmens in einem Interview mit dem taiwanischen Branchendienst 'DigiTimes' erklärte, wolle man schnell 10 bis 20 Prozent des Marktes für sich beanspruchen und dann Apple ins Visier nehmen.

Für Lanci stellt die Konzentration auf den US-Markt Apples größtes Problem dar. So habe der Konkurrent dank seiner Präsenz in den USA mit dem iPad schnell durchstarten können, doch in den letzten Wochen seien die Verkaufszahlen bereits abgeflacht, sagte Lanci. Konkrete Belege für diese Behauptung lieferte er jedoch nicht.

Acers Chance sieht Lanci vor allem in anderen Teilen der Welt und aufstrebenden Märkten, wo seine Firma ihre Größe als Vorteil ausspielen könnte. Der wichtigste Rivale bei den Tablets sei dabei nicht Apple, sondern der koreanische Elektronikriese Samsung, der mit seinem Galaxy Tab bereits eine potente iPad-Alternative im Sortiment hat.

Um im Konkurrenzkampf mit Apple und vor allem Samsung zu bestehen, setzt Acer nach Angaben von Lanci auf sein großes Händlernetzwerk und die Bekanntheit des Unternehmens aus dem PC-Bereich. Schließlich würden Tablet-Systeme meist über das IT-Segment in den Handel gebracht und nicht über den Mobilfunksektor.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Tipp einsenden