Das Netz ist für Politiker meist ein Einweg-Medium

Social Media Für die Kommunikation mit ihren Wählern setzen nur wenige europäische Politiker auf die Möglichkeiten von Online-Netzwerken wie Facebook oder Twitter und Blogs. 30 Prozent der europäischen Parlamentarier verbringen bis zu drei Stunden pro Woche in Online-Communities, aber nur 20 Prozent haben Blogs oder Twitter aktiv für ihre letzte Kampagne genutzt. Das ergab die europaweite Umfrage "Digital Democracy 2010" des Beratungsunternehmens Ketchum Pleon.

"In der Nutzung sozialer Medien haben unsere Bürgerinnen und Bürger eine Generation Vorsprung vor ihren Vertretern in den Parlamenten", sagte Dirk Popp, Managing Partner von Ketchum Pleon. Zwar benutzen 75 Prozent aller Befragten Politiker Online-Medien als Informationsquelle, aber nur 20 Prozent setzen Social Media aktiv für den Dialog mit den Bürgern ein.

In Westeuropa liegt der Anteil sogar bei nur 12 Prozent. Zum Vergleich: Der Durchschnittseuropäer verbringt pro Woche vier bis sechs Stunden in sozialen Netzwerken. Über 30 Prozent der Parlamentarier suchen in Blogs und Foren nach Informationen. Mehr als die Hälfte nutzt elektronische Newsletter und Websites.

Das Internet wird also von den meisten Abgeordneten ausschließlich ein Einweg-Medium zur Verbreitung von Informationen angesehen und nicht als interaktives Kommunikations-Instrument, als das es sich eigentlich von den traditionellen Medien unterscheidet.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren47
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Soziale Netzwerke Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden