Apple kauft riesiges Grundstück in Cupertino

Wirtschaft & Firmen Der Computer-Hersteller Apple bereitet sich auf eine massive Expansion seines Firmengeländes vor. Dessen Fläche im Kalifornischen Cupertino wird sich nahezu verdoppeln.
Der Konzern kauft ein Grundstück mit einer Fläche von rund 400.000 Quadratmetern, berichtet die US-Tageszeitung 'Mercury News'. Auf dem Gelände befand sich bisher die Niederlassung von Hewlett-Packard in Cupertino.

Das Unternehmen war nun mehrere Jahrzehnte dort ansässig. Im Sommer wurde allerdings angekündigt, dass man aus der Niederlassung auszieht und binnen der kommenden zwei Jahre verschiedene Außenstellen am Konzernsitz in Palo Alto konzentriert.


(Grafik: Mercury News)

Cupertino ist bereits seit 1977 der Sitz von Apple. Neben dem eigentlichen Campus gibt es seit 2006 eine zweite große Niederlassung. In deren unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich nun auch das neu hinzugekaufte Land, mit deren Erwerb der Konzern zum größten Grundstücksbesitzer der Stadt wird.

Auf dem neuen Gelände stehen insgesamt 57 Bürohäuser. Diese sollen ausreichend Platz für das weitere Wachstum des Unternehmens bieten. Über das finanzielle Volumen des Kaufvertrages zwischen Apple und Hewlett-Packard wurden keine Angaben gemacht. Lokale Immobilien-Händler schätzen den Wert des Geländes allerdings auf rund 300 Millionen Dollar.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Tipp einsenden