China: Handy und Internet wachsen weiter stark

Wirtschaft & Firmen Der chinesische Telekommunikationsmarkt wächst weiterhin stark an. Im Oktober verzeichneten beispielsweise die Mobilfunkbetreiber des Landes zusammengenommen 842,04 Millionen Kunden. Die Marktdurchdringung liegt damit inzwischen bei 62,5 Prozent. Die Nutzerzahl wuchs dabei im Vergleich zum Vormonat um 1,05 Prozent und gegenüber dem Vorjahr um 15,42 Prozent. Das berichtete das taiwanische Branchenmagazin 'DigiTimes'.

Von jedem Handy werden durchschnittlich 2,59 Kurznachrichten am Tag versandt. Damit summiert sich die Zahl der SMS im Monat auf 67,38 Milliarden. Ziemlich genau 300 Millionen Festnetzanschlüsse sind außerdem in China geschaltet, was einem Anteil von 22,6 Prozent an der Bevölkerung entspricht.

Auch die Zahl der Internet-Nutzer steigt weiterhin schnell an. 6,25 Millionen Chinesen gehen dabei noch über eine Dial-up-Verbindung online. Die Zahl der Breitband-Anschlüsse ist mit 123,16 Millionen dagegen beträchtlich höher und wuchs um Jahresvergleich um 22,08 Prozent. DSL nutzen dabei 98,87 Millionen Kunden (+21.9 Prozent).
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:00 Uhr Scala Rider Q3 Multiset Bluetooth
Scala Rider Q3 Multiset Bluetooth
Original Amazon-Preis
367,20
Im Preisvergleich ab
263,43
Blitzangebot-Preis
271,82
Ersparnis zu Amazon 26% oder 95,38

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden