Windows 8: Microsoft plant "Desktop as a Service"

Windows 8 In der letzten Woche ist eine Präsentation von Microsoft aufgetaucht, in der eine bedeutsame Neuerung für Windows 8 beschrieben wird. Die Entwickler wollen eine neue Funktion namens "Desktop as a Service" einführen. Die Präsentation wurde von einem Microsoft-Mitarbeiter während der Anfang April 2010 in London durchgeführten Microsoft Architect Insight Conference verwendet. Bei der Veranstaltung ging es vor allem um Virtualisierungsfunktionen und deren zukünftige Nutzung.

Die Virtualisierung und eine damit verbundene Auslieferung von Desktop-Inhalten in Form eines Dienstes würde nach Auffassung von Jason Heyes, Solution Architect bei Microsoft, eine Reihe von Vorteilen bringen. Die wichtigste Verbesserung wäre wohl der Wegfall des sonst nötigen Wartungsaufwands.

In Unternehmen könnte das Betriebssystem zusammen mit allen Einstellungen und Anwendungen stets an die Bedürfnisse des jeweiligen Nutzers angepasst verteilt werden, so dass PC-Arbeitsplätze zentral und nicht mehr einzeln eingerichtet werden können.


Der einzelne Anwender bräuchte sich künftig nicht mehr mit der Konfiguration seines Betriebssystem herumschlagen, denn dies könnte die jeweilige IT-Abteilung für ihn übernehmen. Außerdem ließen sich die Endgeräte frei wählen, wobei dem Nutzer stets die gleichen Anwendungen und Daten zur Verfügung gestellt werden können.


Gleichzeitig würden Hardware- und andere Ausfälle nicht mehr für die bisher üblichen großen Probleme sorgen, da alle Daten, Einstellungen und der Desktop selbst vom jeweiligen Endgerät getrennt sind. Der Desktop werde sozusagen zu einer Art Portal, über das Anwendungen, Daten, Nutzereinstellungen, Zugangsberechtigungen und ähnliches zugänglich gemacht werden.

Darüber hinaus könnten die Nutzer von weniger leistungsfähigen Systemen die Performance eines Servers zur Erledigung bestimmter Aufgaben nutzen. Microsofts Präsentation erwähnt in diesem Zusammenhang auch eine Synchronisation mit einem App-Store. Ob die erwähnten Neuerungen mit Windows 8 tatsächlich Einzug halten, ist nicht sicher.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren65
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:00 Uhr CSL Sprint Vision D10030X - AMD A8-6600K APU 4x 3900 MHz, 16 GB RAM, 1000 GB HDD
CSL Sprint Vision D10030X - AMD A8-6600K APU 4x 3900 MHz, 16 GB RAM, 1000 GB HDD
Original Amazon-Preis
599,00
Im Preisvergleich ab
439,03
Blitzangebot-Preis
479,00
Ersparnis zu Amazon 0% oder 120

Windows 8 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden