Google Wave soll zum Apache-Projekt werden

Kommunikation Die Code-Basis von Googles Wave soll zukünftig unter dem Dach der Apache Foundation weiterentwickelt werden. Einen entsprechenden Antrag stellten unter anderem Entwickler von Google und Novell bei der Apache Foundation. Google hatte die Kommunikationsplattform Wave im Jahr 2009 gestartet. Im August dieses Jahres wurde der Dienst aber wegen zu geringer Nutzerzahlen wieder eingestellt. Den Quellcode veröffentlichte der Suchmaschinenkonzern daraufhin als "Wave in a box" unter einer Apache-Lizenz.

Dieser ermöglicht es Anwendern, ihre eigenen Wave-Server aufzubauen. Nach Ansicht der Antragsteller gibt es durchaus auf verschiedenen Seiten ein Interesse daran, dass Wave weiterhin verfügbar bleibt. Deshalb wäre die Weiterentwicklung wichtig.

Die Entwickler wollen es allerdings nicht einfach dabei belassen, den Wave-Server an sich zu erhalten. Dieser soll zukünftig auch um verschiedene APIs erweitert werden. Weiterhin ist die Entwicklung eines Web 2.0-Clients geplant, der an den Server andockt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:10 Uhr LED Beamer Full HD, OCDAY 1080p Video LCD Heimkino Beamer 3200 Lumen Home Theater Backyard Outdoor Beamer Projektor Unterstützung Laptop Xbox VGA USB Speaker HDMI für Heimkino TV Laptop GamingLED Beamer Full HD, OCDAY 1080p Video LCD Heimkino Beamer 3200 Lumen Home Theater Backyard Outdoor Beamer Projektor Unterstützung Laptop Xbox VGA USB Speaker HDMI für Heimkino TV Laptop Gaming
Original Amazon-Preis
189,99
Im Preisvergleich ab
189,99
Blitzangebot-Preis
161,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 28,50
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden