Windows Phone 7: Sony Ericsson verzichtet vorerst

Windows Phone Der Handyhersteller Sony Ericsson verhandelt nach eigenen Angaben zwar derzeit mit Microsoft über die Verwendung von Windows Phone 7 auf seinen Produkten, doch dass es soweit kommt, ist offenbar noch nicht beschlossene Sache. Wie Pierre Perron, Chef von Sony Ericsson Frankreich, im Gespräch mit der Zeitung 'Les Echos' erklärte, denkt man durchaus über Smartphones mit Windows Phone 7 nach. Gleichzeitig gibt es jedoch Bedenken, wonach die strikten Vorgaben von Microsoft zu einer "Standardisierung" führen könnten.

Die Vorschriften für die Hardware- und Software-Austattung von Windows Phone 7-Smartphones würden Sony Ericsson unter Umständen dazu zwingen, gegen die Konkurrenz nur noch durch Design und Preis in einen Wettbewerb treten zu können. Dies wolle man jedoch vermeiden, so Perron.

Derzeit würden weitere Diskussionen mit Microsoft geführt, so der französische Sony Ericsson-Chef. Er erteilte außerdem einem Einstieg seines Unternehmens in den Tablet-Markt eine Absage. Man wolle nicht "der 24." Anbieter eines Tablets werden, sagte er.

In der letzten Woche waren Gerüchte aufgekommen, wonach Sony Ericsson derzeit an den neuen Smartphone-Modellen XPERIA X7 und XPERIA X7 Mini arbeitet, die angeblich mit einer 8,1-Megapixel-Kamera und Windows Phone 7 im ersten Quartal 2011 vorgestellt werden sollen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:00 Uhr LG 65 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
LG 65 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
2.004,90
Im Preisvergleich ab
1.965,00
Blitzangebot-Preis
1.699,00
Ersparnis zu Amazon 15% oder 305,90

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden